© RZ Koblenz 

Alles über Rohstoffe

Weinfelden Ohne Indium kein Handy, ohne Platin keine Abgasreinigung: Manche machen sich Sorgen über Verknappung von Rohmaterialien, andere sehen Bodenschätze als Fluch für die ärmeren Länder. Beide Negativ-Szenarien lassen sich vermeiden, und eröffnen Chancen für Mensch und Umwelt. Prof. Dr. C. Heinrich, Geologe an der ETH, referiert am Dienstag, 3. Dezember ab 20 Uhr in der Aula des Berufsbildungszentrums über die Bildung mineralischer Rohstoffe und deren ungleiche Verteilung auf der Erde. Der Eintritt ist frei, Organisator ist die Thurgauische Naturforschende Gesellschaft. red


Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 28. November 2019, Seite 21