E-Paper - 05. Dezember 2019
Frauenfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Wen schickt die SP ins Rennen?

Die SP Bezirkspartei Weinfelden hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen vom 15. März 2020 nominiert. Für die Wiederwahl als Friedensrichter vom 9. Februar 2020 stellt sich Kenny Greber zur Verfügung.

Weinfelden Ebenfalls am 9. Februar 2020 finden die Wahlen ans Bezirksgericht statt. Ursi Senn-Bieri aus Weinfelden kandidiert als Ersatzmitglied und Jonas Seiterle aus Sitterdorf als nebenamtlicher Richter des Bezirksgerichtes. Den Bezirk Weinfelden vertreten im 130-köpfigen Kantonsparlament 26 Personen. Für die SP kandidieren 11 Frauen und 12 Männer. Turi Schallenberg, Sonja Wiesmann Schätzle und Alex Granato kandidieren als Bisherige erneut für den Grossen Rat. Sie und die zwanzig weiteren Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich den Anwesenden kurz vor. Als Motivation für ihre Kandidatur nannten sie unter anderem soziale Gerechtigkeit, nachhaltige Entwicklung, Chancengleichheit in allen Bereichen, Förderung von erneuerbaren Energien, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Migrationsfragen, Gerechtigkeit, Naturschutz, Weltoffenheit. Die SP Liste präsentiert sich sehr vielfältig und gut durchmischt.

Die drei Bisherigen werden auf der Liste doppelt geführt: Turi Schallenberg (1965), Bürglen, Hauptabteilungsleiter Sozialversicherungen Winterthur; Sonja Wiesmann Schätzle (1966), Wigoltingen, Bautechnikerin / Gemeindepräsidentin; Alex Granato (1961), Götighofen, Schreiner, Gewerkschaftssekretär. Neu für den Grossen Rat kandidieren: Ursi Senn-Bieri (1971), Weinfelden, Lehrkraft Textiles Gestalten / Stadträtin; Boris Binzegger (1966), Bischofszell, Kultur-Ing. ETH / Stadtrat; Zelfije Miftari (1975), Weinfelden, Gebäudefachfrau; Kenny Greber (1981), Weinfelden, Friedensrichter / Fachbereichsleiter Betreuung; Karin Baumann (1972), Leimbach, Beratungsstellenleiterin Pro Senectute Frauenfeld; Jonas Seiterle (1981), Sitterdorf, Jurist, Leiter Publikation + Dokumentation beim Bundesverwaltungsgericht; Luz-Maria Lüthold (1966), Halden, Juristin und Coach; Walter Berger (1952), Sulgen, Chef Amt für Volksschule i.R.; Linda Hutter (1991), Schönenberg, Eletroinstallateurin und planerin / Studentin PH Sek I; Emil Frischknecht (1956), Halden, El. Ing. HTL / Berufsschullehrer; Sarah Luongo Bretscher (1980), Weinfelden, Sozialarbeiterin FH; Blerim Hasani (1982), Erlen, dipl. Pflegefachmann HF in Leitungsposition / Schulbehördenmitglied; Caroline Kohlbrenner (1997), Sulgen, Studentin Psychologie; Daniel Vontobel (1966), Hauptwil, Software Ingenieur; Dana Wassmann (1966), Weinfelden, Lehrerin; Christian Tobler (1970), Märstetten, Sozialpädagoge; Martina Kreis (1985), Zihlschlacht, Primarlehrerin; Fritz Streuli (1962), Weinfelden, Betriebsdisponent SBB; Helene Pauli (1962), Juristin lic. Jur.; Lukas Binzegger, Bischofszell (1998), Bodenleger. red

Frauenfelder Nachrichten vom Donnerstag, 5. Dezember 2019, Seite 19 (12 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31