E-Paper - 28. November 2019
Frauenfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

«Brocki Wyfelde» wird erweitert

Vor einem Jahr eröffnete die Frauenfelder Stiftung Wetterbaum in Weinfelden ein Brockenhaus. Räumlich stösst man an die Grenzen. Darum wird das Areal um eine Gartenausstellung erweitert. Die UBS Stiftung für Soziales und Arbeit spricht dafür einen hohen Betrag.

Frauenfeld/Weinfelden Im neuen Brocki auf der Güttingersreuti konnten 10 Trainingsarbeitsplätze für Geringqualifizierte und Menschen mit Migrationshintergrund geschaffen werden. Ohne Vorkenntnisse können die Arbeitenden die Gepflogenheiten des Arbeitsmarktes erlernen und Arbeitserfahrungen sammeln - vom Reinigen und Vorbereiten über das Sortieren und Einräumen der Waren bis zur Kundenberatung und Bedienung der Kasse. Zum Arbeitsplatzangebot gehören agogische Begleitung, Bewerbungswerkstatt und Deutschförderung. Zudem absolvieren die Klienten Ausbildungsmodule, die ihre Chancen auf eine Anstellung im Arbeitsmarkt erhöhen. Bei Bedarf werden weitere Leistungen angeboten, z.B. berufliche Abklärung, Job-Coaching, Praktika- und Stellenvermittlung. Daneben ist auch die soziale Integration ein wichtiger Aspekt. Michael Hodel, Geschäftsführer der Stiftung Wetterbaum: «Die Integrationsquote in den ersten Arbeitsmarkt liegt heute bei 25 Prozent. Bei Mitarbeitenden, die im Job-Coaching intensiv betreut werden, liegt die Integrationsquote sogar bei 70 Prozent.» In das Weinfelder Brockenhaus hat die Stiftung Wetterbaum über 250'000 Franken investiert. Weil man räumlich an Grenzen stösst, soll das Areal um eine Gartenausstellung erweitert werden. Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung hat dafür 20'000 Franken zugesprochen. red

Frauenfelder Nachrichten vom Donnerstag, 28. November 2019, Seite 8 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30