E-Paper - 07. November 2019
Untersee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Reise in eine düstere Welt

Von Janine Sennhauser

Was hat es mit Okkultisten und deren Praktiken auf sich? Darüber sprach Religionswissenschaftler Georg Schmid im Hubschulhaus.

Steckborn Terminieren kann sie, die Volkshochschule Steckborn. Denn kaum ein Datum hätte besser für den Vortrag über Okkultismus gepasst, als der 31. Oktober. Halloween. Die Nacht, in der sich Untote aus ihren Gräbern erheben und sich Vampire an Tier- oder Menschenblut laben sollen. Okkultismus, ein Wort das Bilder in unseren Kopf pflanzt, wie es sonst nur Alfred Hitchcock und Stephen King vermögen. So düster das Thema, so gross das Interesse daran. Die organisierende Volkshochschule durfte sich zusammen mit den beiden Steckborner Kirchgemeinden über reichlich Besuch im Hubschulhaus freuen. Freuen durften sich auch die Besucher, ergriff doch mit Georg Schmid von der evangelischen Informationsstelle Kirchen-Sekten-Religionen «relinfo» ein Experte das Wort. Und gab einen eineinhalbstündigen Einblick in die Welt des Okkulten. Seite 3

Untersee Nachrichten vom Donnerstag, 7. November 2019, Seite 1 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30