E-Paper - 24. Oktober 2019
Untersee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Lindwurm lädt zum Abschluss

Das Museum Lindwurm verabschiedet sich in die Winterpause und lädt zum Saisonschluss. Nach der bereits ausgebuchten Buchpremiere des Steiner Autors Felix Graf im Jakob und Emma Windler-Saal erhalten alle Besucher*innen am Sonntag, 27. Oktober, ab 13 Uhr freien Eintritt ins Museum Lindwurm.

Stein am Rhein Der Saisonschluss bietet u. a. die letzte Gelegenheit die Sonderausstellung «Bodensee und Rhein. Tourismuswerbung über Grenzen 1890-1950» zu besuchen. Die Ausstellung vereint erstmals eine Vielzahl an Prospekten, die zwischen 1904 und 1939 als Werbemittel über Grenzen entstanden sind. Ausgestellt sind zum Beispiel die allerersten Bodensee-Prospekte mit Künstleraquarellen oder die frühesten illustrierten Fahrplanprospekte der Untersee und Rhein-Dampfschifffahrt, frühe Plakate, Fremdenzeitungen und vieles mehr. Wussten Sie, dass die ersten Prospekte für das Bodensee und Rhein-Gebiet um 1900 erschienen? Oder, dass für den Bodensee sogar auf den Kreuzfahrtschiffen der Hamburg-Amerika-Linie Werbung gemacht wurde? Wussten Sie, dass am Bodensee noch um 1887 fünf verschiedene Uhrzeiten galten? Oder, dass bereits in den 1920er Jahren für Segeln und Wassersport geworben wurde? Die Dauerausstellung des Museum Lindwurm präsentiert auf über 1500 m2 bürgerliches Wohnen und landwirtschaftliches Arbeiten im 19. Jahrhundert. Für Kinder bietet das Museum Lindwurm ein Spielzimmer mit historischen Spielsachen und Kleider zum Anprobieren. Verabschieden Sie sich ebenfalls von den Appenzeller Spitzhaubenhühnern. Die Hühner gehen am Tag darauf ins Winterlager und kehren dann im März erholt ins Museum Lindwurm zurück. pd

Untersee Nachrichten vom Donnerstag, 24. Oktober 2019, Seite 26 (22 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31