E-Paper - 02. Mai 2019
Weinfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Weintipp

RutishauserBarossa Weintipp Mai

«Der männlichste Rosé»

Rosés sind süss, charakterschwach und eine Mischung aus Weiss- und Rotwein. So die immer mal wieder gehörten Vorurteile über den Sommerwein. Dem ist längst nicht mehr so. Die Ausprägungen sind so facettenreich wie bei Weissweinen. Schon die Basis, nämlich fast eine beliebige Rotweinsorte, ist völlig unterschiedlich. Oft ist dies Cabernet und reicht von Cabernet Sauvignon bis Pinot Noir und Merlot bis zu Primitivo und Syrah. Grundsätzlich kann aus jeder Rotweinsorte Rosé hergestellt werden. Die Farbe gewinnt der Wein aus den Schalen. Je länger der Wein mit dieser in Kontakt ist, desto intensiver das Rot. Dieses reicht auch abhängig von der Rebsorte vom zarten Rosa bis zum intensiv Pink. Wie ein junger Weisswein lebt auch der Rosé von der Frische und der Frucht, die sich beim australischen Bird in Hand Rosé mit Erdbeeren, aber auch Kirschbluten und Moschusaromen bemerkbar macht. Die knackige Säure widerlegt das «Sirup-Vorurteil»: Dieser Rosé erfrischt und ist zu kalten Platten die perfekte Weisswein-Alternative. Da können Sie Ihr Bier getrost warm werden lassen.

Bird in Hand Pinot Noir Rosé

Jahrgang: 2018

CHF 12.90 statt 14.90/75 cl

Adelaide Hills, Australien

Rebsorte:Pinotage

Alkoholgehalt: 12%

Lagerfähigkeit: bis 4 Jahre

www.rutishauser.com

Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 2. Mai 2019, Seite 4 (45 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31