E-Paper - 21. März 2019
Weinfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Karriere in der Autobranche

Einsteigen und aufsteigen

Die folgenden sechs Autoberufe bieten eine grosse Vielfalt und sehr gute Karrieremöglichkeiten.

Heutige Autos sind mit viel Elektronik und Kommunikations-Technologie ausgerüstet. Damit werden sie immer sicherer, energieeffizienter und klimafreundlicher. Mit der rasanten technischen Entwicklung verändern sich auch die Anforderungen an die Berufsleute im Autogewerbe ständig. Wer über eine gute Schulbildung sowie Offenheit und Kontaktfreudigkeit verfügt, dem eröffnen sich interessante Möglichkeiten in der Berufsbildung und somit eine gute Zukunft. Die hohe Durchlässigkeit des schweizerischen Bildungssystems macht eine Weiterbildung zu jedem Zeitpunkt möglich. In der Autobranche ist der AGVS, Autogewerbeverband der Schweiz, mit seinen Sektionen für die Aus- u. Weiterbildung zuständig.

Die verschiedenen Berufe

Sechs Berufe können Lernende in der Autobranche ergreifen. Im technischen Bereich: Automobil-Mechatroniker/-in (4 Jahre Grundbildung), Automobil-Fachmann/-frau (3 Jahre), Automobil-Assistent/-in (2 Jahre). Die Grundbildung (Lehre) ist aber auch in anderen Berufsrichtungen möglich: Kaufmann/-frau im Automobil-Gewerbe (3 Jahre), Detailhandelsfachmann/-frau Autoteile-Logistik (3 Jahre), Detailhandelsassistent/-in Autoteile-Logistik (2 Jahre). Weitere Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten werden entstehen. Mit dem gesamtschweizerischen Eignungstest ermöglicht es der AGVS den Jugendlichen, vor dem Beginn der Grundbildung zu testen, ob sie den jeweiligen schulischen Anforderungen gewachsen sind. So lassen sich die Lehrabbrüche auf ein Minimum reduzieren. Wer seine Grundbildung mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abgeschlossen hat, kann eine höhere Berufsbildung als Automobil-Verkaufsberater/-in (2 Semester, berufsbegleitend), Kundendienstberater/-in (4 Semester, berufsbegleitend) oder Automobildiagnostiker/-in (4 Semester, berufsbegleitend oder Blockkurse) absolvieren. Danach ist eine zusätzliche Weiterbildung zum Automobilkaufmann/-frau als Geschäftsführer/-in bzw. Unternehmer/-in (2 Jahre, berufsbegleitend) möglich. www.autoberufe.ch pd

Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 21. März 2019, Seite 31 (21 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31