E-Paper - 21. März 2019
Untersee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Pfyn fiebert dem Endspurt entgegen

Von Janine Sennhauser

Vor einem Jahr startete der Bau der neuen Mehrzweckhalle in der Gemeinde Pfyn. Das Acht-Millionen-Projekt befindet sich nun im Endspurt.

Pfyn «Wir sind leicht in Verzug», erklärte Erich Schaffer, Präsident der Primarschulgemeinde bei der Baustellenbesichtigung im letzten Herbst. Damals stand noch in den Sternen, ob die neue Mehrzweckhalle wie geplant im April Eröffnung feiern kann. Gemäss einer Mitteilung der Baukommission dauert der Bau definitiv länger als angenommen. Die Bauvollendung verzögert sich um gut zwei Woche, das Acht-Millionen-Projekt wird anfangs Mai fertig. Diese Tatsache tut der Vorfreude auf die neue Mehrzweckhalle jedoch keinen Abbruch: «Wir fiebern der Bauvollendung entgegen», so Schaffer.

Im neuen (Holz)kleid

Die Mehrzweckhalle konnte kürzlich vom Gerüst befreit werden. Damit wurde die neue Fassage freigelegt. Diese besteht aus dem Holz einheimischer Weisstannen, das vorvergraut behandelt worden ist. Vor zwei Wochen wurden zudem die sieben Bohrlöcher für die Erdsonden fertiggestellt. Auch im Innern der Halle hat sich gemäss der Baukommission einiges getan: «Verschiedene Firmen sind mit dem Innenausbau beschäftigt. Da ist Koordination gefragt. Die Technik ist eindrücklich, das ist ein riesiger Sprung im Vergleich zur alten Turnhalle.»

Kinder wünschen sich einen Brunnen

Zusammen mit der Strupler Gartenbau AG aus Weinfelden ist vergangene Woche mit den Umgebungsarbeiten begonnen worden. In der Planungsphase war in diesem Zusammenhang von Schotter die Rede. Doch diese Pläne wurden gemäss der Baukommission geändert. «Der innere Teil des Parkplatzes wird geteert und mit Verbundsteinen ausgestattet.» Drei Obstbäume sind als Schattenspender angedacht. Zudem hätten sich die Kinder einen Brunnen gewünscht. «Wir wollten dieser Bitte nachkommen und haben die Bildhauerschule in Müllheim mit dem entsprechenden Auftrag betraut.» Der Trinkbrunnen soll gemäss Schaffer aus einem alten Findling erstellt werden und seinen Platz bei den Obstbäumen finden. Die bronzefarbene Habichtstatue soll ebenfalls ein neues Plätzchen bekommen. «Ich könnte mir gut vorstellen, dass er die Kinder beim Weg zur Turnhalle begrüsst», so der Schulpräsident.

Finanzen

In Punkto Kosten äussern sich die Verantwortlichen wie folgt: «Die Architekten geben sich die grösste Mühe, den Kreditrahmen einzuhalten.» Bis jetzt seien gemäss Buchhaltung Zahlungen von rund 4.3 Millionen geleistet worden. Der Baukredit beträgt knapp acht Millionen Franken.

Grosses Fest geplant

Der Turnbetrieb in der neuen Mehrzweckhalle, zu der neben zwei Kleinhalle auch Umkleiden, Duschen, ein Mehrzweckraum, eine Küche und ein Lift gehören, dürfte gemäss Schaffer am 6. Mai starten. Die Turner seien um das Rückführen der Geräte besorgt. Die Organisation für das Einweihungsfest habe ebenfalls begonnen. Dieses soll Ende Juni stattfinden. Mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm soll die lang ersehnte Mehrzweckhalle eingeweiht werden. Die Feierlichkeiten werden sich laut der Baukommission über ein ganzes Wochenende erstrecken.

Schulgemeindeversammlung

Wer mehr über das Bauprojekt erfahren will, sollte der Einladung zur Schulgemeindeversammlung der Primarschule Pfyn folgen. Dort wird der Schulpräsident Stellung zum Projekt nehmen. In den zehn Traktanden werden auch der Steuerfuss und die Schulfinanzen thematisiert. Die Schulgemeindeversammlung findet heute Donnerstag um 20 Uhr in der Trotte statt. Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sind danach zum Apéro eingeladen.

Untersee Nachrichten vom Donnerstag, 21. März 2019, Seite 10 (6 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31