E-Paper - 31. Januar 2019
Weinfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Theater: «Eine Stunde Ruhe»

Der Theaterverein Frauenfeld präsentiert eine irrwitzig turbulente, amüsante und mit souveräner Virtuosität geschriebene Katastrophen-Komödie von bester französischer Tradition.

Frauenfeld In dieser hinreissenden Komödie hat der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album «Me, Myself And I» seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, diese LP nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel: bloss «eine Stunde Ruhe» doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Niemand gönnt ihm auch nur eine Minute. Nein, stattdessen folgt natürlich Katastrophe auf Katastrophe eine katastrophaler als die andere. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarliche Beziehungen gehen zu Bruch und dank eines Klempnerpfuschs wird auch noch die Wohnung geflutet. Nach Lügen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen könnte Michel eigentlich seine heissgeliebte Platte hören wenn, ja wenn…

Vor dem Theaterstück findet im Hotel Blumenstein das Einführungsreferat von Dr. phil. Heinz Hafner statt. Das Stück wird am Freitag, 8. Februar, um 19.30 Uhr im Casino Frauenfeld gezeigt. Um 18.45 Uhr findet das Einführungsreferat statt. Tickets gibt es bei Witzig The Office Company oder an der Abendkasse.

Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 31. Januar 2019, Seite 22 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31