E-Paper - 10. Januar 2019
Weinfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Zündstoff und Emotionen

Interview: Angelina Rabener

Der Weinfelder Stadtpräsident Max Vögeli über gelungene Projekte im 2018 und über solche, die im kommenden Jahr in seiner Gemeinde noch angepackt werden müssen.

Herr Vögeli, was hat Sie auf politischer Ebene im Jahr 2018 gefreut?

Es sind zwei wichtige politische Hürden übersprungen worden: Der Abschluss der Ortsplanungsrevision und die Genehmigung der neuen Gemeindeordnung durch das Stimmvolk. Damit ist die Richtung, wie sich Weinfelden künftig entwickeln soll, definiert worden. Auch die Stärkung unseres Zentrums hat mit der Schaffung des «Wyfelder Fritig» so richtig Fahrt aufgenommen. Die beiden Volksinitiativen Thurfeldstrasse sind ebenfalls erwähnenswert. Wenn Rechtsstaatlichkeit und Willkür aufeinanderprallen, gibt es Zündstoff und Emotionen. Das Volk hat sich letztlich deutlich hinter die Arbeit und Entscheidungen von Gemeinderat und Gemeindeparlament gestellt.

Gab es Situationen, die Sie im vergangenen Jahr besonders geärgert haben?

Wenn ich über die Landesgrenze hinausblicke, beschäftigen wir uns sehr oft mit Luxusproblemen. Auch die sind natürlich wichtig aber sie sollten nur so viel Aufmerksamkeit erhalten, wie sie es auch verdienen.

Was erwarten Sie vom neuen Jahr und welche Pläne möchten Sie im 2019 verwirklichen?

Im Budget und Finanzplan hat der Gemeinderat zusammen mit dem Gemeindeparlament die Aufgaben, Projekte und finanziellen Auswirkungen definiert. Konkret geht es um den Unterhalt der vielen Infrastrukturen und auch um neue Projekte, so beispielsweise das Betriebs- und Gestaltungskonzept Bahnhof Nord mit Bushof, die Überbauung Bankstrasse sowie das Konzept zur Einführung eines Ortsbusses. Im Herbst wird dann der Gemeinderat die Ziele für die neue Legislaturperiode diskutieren und verabschieden. Die Attraktivität von Weinfelden als Wohn- und Arbeitsort ist und bleibt dabei das zentrale Anliegen. Es muss uns gelingen, die hohe Lebensqualität zu erhalten. Dazu braucht es auch in Zukunft ein grosses Engagement aller Akteure.

Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 10. Januar 2019, Seite 3 (5 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31