E-Paper - 10. Januar 2019
Weinfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Steinharte Arbeit

Der Coop-Regionalrat Ostschweiz unterstützt jedes Jahr soziale Institutionen oder gemeinnützige Projekte.Ende 2018 Jahr gingen 5000 Franken an eines der Bildungsangebote der Thurgauischen Arbeitsgruppe für Behinderte TAB: Die Spende finanziert Bildhauerkurse für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung mit.

Weinfelden «TAB Freizeit und Bildung» zwei Wörter umschreiben die Tätigkeitsschwerpunkte der Thurgauer Institution kurz, aber treffend: «Mit entsprechenden Angeboten wollen wir persönliche Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung fördern», erklärt Roger Stalder. Er leitet seit fünf Jahren die Geschäftsstelle des 1980 gegründeten Vereins «Thurgauische Arbeitsgruppe für Behinderte (TAB)» in Weinfelden. Nebst Freizeitangeboten wie Besichtigungen, Ausflügen und Ferienwochen werden eine ganze Reihe von Kursen von Tanz, Bewegung und Musik bis hin zu lebenspraktischen und handwerklichen Themen angeboten. Dazu gehören die Abend- und Wochenkurse für Bildhauerei, die im Atelier von Gabriel Mazenauer in Wigoltingen stattfinden. «Die Idee hat sich daraus entwickelt, dass eine frühere Präsidentin des Vereins und René Frey, der übrigens auch heute Abend hier am Werk ist, Interesse an meiner Arbeit hatten. Und so haben sich dann aus dem anfänglichen Schnuppern bei mir nach und nach die Kurse ergeben, in denen wir an Stein und Holz Hand anlegen.»

Für ungedeckte Kosten

Dass die Vergabung ans Bildungsangebot «Bildhauen» zustande kam, ist auf die Initiative der Coop-Regionalrätin Gabi Senn zurückzuführen: Weil sie den Verein TAB und seine Aktivitäten kennt, hat sie erfahren, dass die Kursbeiträge für Menschen mit IV-Renten bewusst erschwinglich gestaltet werden. Sie decken darum den Aufwand nur zum Teil ab. Ausserdem ist Gabi Senn vom Sinn und Zweck der Sache überzeugt: «Das Miteinander von Menschen mit und ohne Handicaps verdient Unterstützung. Weshalb, zeigt sich auch hier im Atelier von Gabriel Mazenauer, wo sie gemeinsam erleben, wie beflügelnd Fantasie wirken kann.»

Konto für Spenden: CH66 0900 0000 8500 7174 7. pd/rab

Weinfelder Nachrichten vom Donnerstag, 10. Januar 2019, Seite 3 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31