E-Paper - 29. November 2018
Kreuzlinger Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

kommentar

Entschieden wird am 10. Februar

Nachdem der inoffizielle Kandidat René Zweifel von einigen Kreuzlingern, angeführt von Kantonsrat Jost Rüegg, zur Wahl als Schulpräsident aufgestellt wurde, erwartete man die Wahlen mit Spannung. Seraina Perini verpasst das absolute Mehr von 1770 knapp mit 1707 Stimmen. Markus Baiker kommt auf 1044 und René Zweifel immerhin auf 683 Stimmen. Ungewöhnlich hoch ist die Anzahl der leeren Wahlzettel (299) und der ungültigen (76). Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zeigen so ihre Unzufriedenheit über das Prozedere um den erzwungenen Rücktritt von René Zweifel. Der wiederum gibt bekannt, dass er sich gegen eine Rückkehr ins Schulpräsidium entscheidet und die Schulbehörden starten endlich eine unabhängige Untersuchung. So wird hoffentlich bald Ruhe einkehren, was gegenüber dem neuen Kreuzlinger Schuloberhaupt nur gerecht ist.

Kreuzlinger Nachrichten vom Donnerstag, 29. November 2018, Seite 1 (36 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30