E-Paper - 08. November 2018
Kreuzlinger Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Kreuzlinger Stadtpräsident talkt in der Rosenau in Konstanz

Vieles im grenzüberschreitenden Alltag funktioniert, manches allerdings auch nicht. Wo liegen die Knackpunkte hüben und drüben? Dieser Frage stellt sich Thomas Niederberger beim «Talk in der Rosenau» heute, 8. November um 17.30 Uhr im KWA Parkstift Rosenau in Konstanz.

Kreuzlingen/Konstanz Seit dem 1. März dieses Jahres ist Thomas Niederberger Stadtpräsident von Kreuzlingen. Wie er als neuer Verwaltungschef an einer EU-Aussengrenze weiter gutnachbarschaftliche Kommunalpolitik mit Konstanz betreiben will, erzählt er im Gespräch mit Stephan Schmutz. Die Kontakte zwischen Kreuzlingen und Konstanz sind traditionell eng. Die Grenze ist im Alltag kaum spürbar. Deutsche wohnen und arbeiten in Kreuzlingen. Die Schweizer Nachbarn sind als Kundschaft in Konstanz hoch geschätzt. Vieles im grenzüberschreitenden Alltag funktioniert, manches allerdings auch nicht. Wo liegen die Knackpunkte hüben und drüben? Dieser Frage stellt sich Thomas Niederberger beim «Talk in der Rosenau» zum Thema Kommunalpolitik an einer EU-Aussengrenze am Donnerstag, 8. November, um 17.30 Uhr im KWA Parkstift Rosenau in Konstanz. Der Anlass ist öffentlich, eine Anmeldung ist erwünscht, Telefon: 00497531/8050. Das Parkwohnstift Rosenau befindet sich an der Eichhornstr.56 in Konstanz. IDSK

Kreuzlinger Nachrichten vom Donnerstag, 8. November 2018, Seite 3 (30 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30